Berner Fachhochschule

Berner Fachhochschule

Die Berner Fachhochschule zählt acht Departemente. Die Ausbildungen im Departement Wirtschaft orientieren sich an den Bedürfnissen von Unternehmen und Verwaltungsorganisationen.

 

Der Bachelorstudiengang Betriebsökonomie beschäftigt sich mit Fragen zu unternehmensinternen und -externen Prozessen, zu verschiedenen Aufgaben und Funktionen im Unternehmen (Marketing, Finanzwesen, Personal, Produktion, Logistik usw.) sowie zur Zukunftsorientierung und richtigen Gestaltung des Umfelds.

 

Das Bachelorstudium in Wirtschaftsinformatik ist modular aufgebaut und international ausgerichtet. Die Ausbildung vermittelt Kompetenzen zur Umsetzung von Geschäftsprozessen in Informatiklösungen sowie im Projektmanagement, solide Fachkenntnisse in Wirtschaft und Informatik ebenso wie Sozial- und Führungskompetenzen.

 

Der Master of Science in Business Administration mit einem Major in Corporate/Business Development steht insgesamt für die fachliche Vertiefung des betriebsökonomischen Bachelorstudiums in Richtung Unternehmens-­ und Geschäftsentwicklung. Das Studium bereitet die Absolventinnen und Absolventen darauf vor, in komplexen und dynamischen Unternehmenssituationen gestaltende und entwickelnde Aufgaben wahrzunehmen.

 

Der Master of Science in Wirtschaftsinformatik ist ein wissenschaftlich fundiertes und zugleich praxisorientiertes, berufsbegleitendes Studium mit Fokus auf Wirtschaftsinformatik. Er baut auf einem Bachelor in Wirtschaftsinformatik oder einem Bachelor in Betriebsökonomie mit Vertiefung in Wirtschaftsinformatik auf. Nebst einer Vertiefung der Fachkompetenz wird vor allem eine Vertiefung der angewandten Forschungskompetenz, der Problemlösungs- und Analysekompetenz sowie der Reflexions- und Urteilskompetenz angestrebt.

efqm
efqm
alumni bfh